Wimpelwanderung 2016
Von Paderborn nach Sebnitz

Etappe 21 - 20.06.2016

Start:    Coschütz, Coschützer Str., Parkplatz Hoher Stein
Ziel:      Dresden, nach Elbequerung
Länge: 6 km


Bild-Zeitung
Heute kommt der Bericht der Wimpelgruppe einer Ausgabe der Bildzeitung gleich. Dresden spricht für sich – in Bildern.
 
Aber zunächst fängt am Startpunkt, dem Parkplatz „Hoher Stein“ an der Coschützer Straße, der Blödsinn schon wieder an.

Wimpelgruppen-Wimmelbild oder Who is Who?

Nun wandern wir quer durch die Stadt bis über die Elbebrücke. Heute sind es nur 5,5 km, denn wir wollen uns Dresden ansehen – wenigstens das davon, was in der Kürze der Zeit machbar ist.
 
Und die Zeit wird noch kürzer, als wir gedacht haben. Kaum sind wir im Innenstadtbereich ruft jemand: „Guck, die Paderborner!“ Das sind EGV-Mitglieder aus Dahl, die die Region mit dem Fahrrad erkunden, bevor sie zum Deutschen Wandertag nach Sebnitz aufbrechen. Wir bleiben natürlich stehen und erzählen über die bisherigen Wanderungen. 200 Meter weiter gibt es eine erneute Begegnung, diesmal mit Wanderfreunden aus dem Wiehengebirgsverein. Kurze Zeit später kommen schon wieder welche, die wir von vergangenen Wandertagen kennen.
 
Dazu die vielen Besucher – vor der Frauenkirche, im Zwinger, in der Toilette einer Pizzeria: „Euch habe ich in der Zeitung gesehen.“ „Seid ihr wirklich den ganzen Weg gelaufen?“ „Von der Farbe meines T-Shirts her könnte ich mich euch direkt anschließen.“ So wird alle paar Minuten unser Banner aus- und wieder eingerollt, um den Fragenden zu zeigen, welchen Weg wir genommen haben, welche Sehenswürdigkeiten wir unterwegs gesehen haben, wie viele Etappen wir gelaufen sind, wie lang die Etappen im Durchschnitt waren, wo wir übernachtet haben, ob sie ein Foto mit uns machen dürften, was wir …, ob wir …, warum wir …, wie wir …wann wir … Viel Zeit bleibt uns wahrlich nicht. Macht aber nichts; schließlich wollen wir auch Werbung machen für unsere Sache, unser Hobby, für die Großfamilie der Wanderer, für die Traditionsveranstaltung des Deutschen Wandertages.
 
Und jetzt ist der Textanteil deutlich größer geworden, als ursprünglich vorgesehen. Ab hier spricht Elbflorenz.
   
von der Augustusbrücke 

    

   
Frauenkirche
    
             Die kleinen Grünen weit weg, das ist die Wimpelgruppe                  mit den Dahlern

  
                                                    Semperoper                         Das sollte sich jeder merken und danach handeln.

    
                                    Wiehengebirgsverein                                                              Zwinger

       
                                        Fragender Tourist                                                          Nymphenbrunnen