Wimpelwanderung 2016
Von Paderborn nach Sebnitz

Etappe 14 - 28.05.2016

Start:    Lössen, Lössener Straße, Nähe Wallendorfer See
Ziel:      Leutzsch, Leutzscher Aue, P an der “Reiterklause”
Länge: 24 km

Candle light dinner
Heute ist wieder gutes Wanderwetter, trocken und nicht zu warm. Bald stapfen wir aber durch dichten Schnee. Am 28. Mai – wie kann das sein? Die umstehenden Bäume geben Auskunft.

 

In einem Vorgarten blühen wunderschöne Rosen. Es lohnt sich, sie zu fotografieren. Da geht ein Fenster auf: „Aber die Rosen nicht abschneiden.“ Wir beruhigen die alte Dame, erklären, dass wir auf einer Wanderung sind und noch weiter müssen. Antwort: „Viel Spaß, bei dem Wetter kann man ja gut tippeln.“

 

   
Manche Teilnehmer sind durchs Wandern nicht ausgelastet. Da muss man jede Gelegenheit nutzen, etwas für die körperliche Fitness zu tun. Aber Spaß macht’s ja auch!
Heute ist die Wimpelgruppe im ersten Wanderblock letztmalig ohne Begleitung unterwegs. Deshalb gibt es bei der Mittagsrast in Kleinliebenau ein Candle light dinner, aber ohne Candle light: weiße Tischdecke, rote Servietten.
        

   

   

   
zum Nachtisch Schokoladenpudding mit einem Schuss Batida de Coco

Vielleicht hätte mancher die Wanderschuhe gerne gegen ein Fahrrad eingetauscht, vor allem wenn man unterwegs so nette Sprüche findet.

Auch andere Beobachtungen bringen uns zum Schmunzeln. Darf die Anhängerkuppelung nicht nass werden? Will der beim Rückwärtsfahren vielleicht zutreten?


 
Am Nachmittag erreichen wir unser Tagesziel, die Leutzscher Aue, ein Naherholungsgebiet der Stadt Leipzig mit Reiterhöfen und Ausflugsgaststätten.