Wimpelwanderung 2016
Von Paderborn nach Sebnitz

Startseite

Seit 1883 treffen sich Wanderer aus ganz Deutschland zum „Deutschen Wandertag“, der jedes Jahr in einer anderen Stadt oder Region ausgetragen wird.
 
Nach 1981 und 1998 hat im Jahre 2015 zum dritten Mal ein Deutscher Wandertag im Vereinsgebiet des Eggegebirgsvereins (EGV) stattgefunden.
 
Symbol der Wandertagswimpelgruppe 2016

Der ausrichtende Verein übernimmt zugleich die Verpflichtung, den Wandertagswimpel des Deutschen Wanderverbandes zu Fuß vom letzten Austragungsort zum nächsten zu tragen. So brachte die Wimpelgruppe 2014 den Wandertagswimpel von Oberstdorf im Allgäu nach Bad Harzburg in den Harz. Die Harzburger trugen ihn 2015 von Bad Harzburg nach Paderborn in Ostwestfalen und die Paderborner tragen ihn in diesem Jahr zum nächsten Deutschen Wandertag nach Sebnitz in der Sächsischen Schweiz.
 
Der EGV ist ein Wanderverein mit einer langen Tradition. Im Jahre 1900 wurde er in Altenbeken gegründet. Seine Ziele decken sich mit denen des Deutschen Wanderverbandes, nämlich das Wandern und das heimische Brauchtum zu pflegen, den Fremdenverkehr zu fördern, die Natur und Umwelt zu schützen und Kenntnisse über die heimische Region zu vermitteln.
 
Heute hat der EGV 45 Abteilungen mit insgesamt ca. 5.000 Mitgliedern. Sein Wandergebiet erstreckt sich in der Nord-Süd-Richtung von den Externsteinen bis Marsberg und in der West-Ost-Richtung von Büren bis Höxter. Er umfasst damit die Kreise Paderborn und Höxter sowie Randbereiche des Hochsauerlandkreises und des Kreises Lippe.